AfD Vogtland unerwünscht!

AfD Vogtland unerwünscht!

Die Organisatoren der Demonstrationen in Adorf und Plauen haben dem AfD-Kreisverband Vogtland bislang mehrfach die Bitte abgeschlagen, mit eigenen Redebeiträgen aufzutreten. Dazu Kreisvorsitzender René Standke: „Keiner unserer Politiker wurde eingeladen, auch nicht auf Nachfrage. Offenbar ist die Stimme der größten Oppositionspartei Sachsens bei einem Forum für Demokratie nicht erwünscht. Aus vielen Gesprächen wissen wir jedoch, dass dies das Gros der Demoteilnehmer anders sieht bzw. wurden wir immer wieder gefragt, warum wir auf den Demos keine Reden halten.
Gleichwohl sei gesagt, dass wir die Bürgerproteste natürlich unterstützen und vor Ort sind – gemäß unserem Motto: „Wir stehen an Deiner Seite!“.
Wir beobachten aber gleichzeitig sehr genau, wie sich die Organisatoren positionieren. Nicht alles können wir nämlich mittragen. Zum Beispiel die sofortige Auflösung des Bundestages steht aus unserer Sicht abseits der Lebenswirklichkeit – auch wenn wir laut aktueller Wahlumfragen deutlich davon profitieren würden. Der starke Protest der Bevölkerung sollte mit klar konsensfähigen Forderungen in die Parlamente getragen werden. Dort gehört er hin, dort kann die Wucht der Straße auch die Politiker der anderen Parteien von einem Kurswechsel überzeugen.“

Weitere Beiträge

Am gestrigen Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen fast aller Abgeordneten der Ampel-Fraktionen sowie der Gruppe „Die Linke“ das sogenannte „Selbstbestimmung...
Der Gemeindewahlschuss von Dresden hat am 11.04.2024 alle Stadtratskandidaten von Dresden einstimmig  bestätigt. Flyer_KVDD_Kommunalwahl2024_A5_Druckdatei_09.04.2024
Unser komplettes Kommunalwahlprogramm für Dresden gibt es nun auch als Hörbuch zum Download: https://afd-dd.de/kommunalwahlprogramm-hoerbuch Die Druckversion unseres P...
Dazu erklärt der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Steffen Lehmann: „In der nächsten Kreistagssitzung am 25.03.2024 sollte eigentlich die geänderte Hauptsatzung ...
AfD-Antrag in Dresden zur Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber ganz knapp angenommen. Paukenschlag im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden! Knappe Mehrheit (mi...
Am Humboldt-Gymnasium in Radeberg wird derzeit eine Ausarbeitung über die AfD ausgestellt. Unter anderem wird darin wahrheitswidrig behauptet, im AfD-Programm stünde d...
Am vergangenen Wochenende fand in Glauchau ein bedeutender Delegiertenparteitag statt, auf dem die Listenkandidaten für die anstehende Wahl des sächsischen Landtags am...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen