WIEDER MESSEREINSATZ – DIE KRIMINALITÄT DURCH AUSLÄNDER NIMMT KEIN ENDE!

WIEDER MESSEREINSATZ – DIE KRIMINALITÄT DURCH AUSLÄNDER NIMMT KEIN ENDE!

Wenn man die Medieninformationen der Polizei liest, wird einem Angst und Bange, was in unserer Stadt passiert: versuchte gefährliche Körperverletzung (Messerattacke), schwere räuberische Erpressung, schwerer Raub, Ladendiebstähle, unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln…

Dazu einige Auszüge aus dem Polizeibericht:

Plötzlich schlugen und traten … die ausländische Jugendlichen … auf die zwei 17-Jährigen ein, welche zu Boden gingen. Einem der zwei nahmen sie aus dessen Taschen ein Parfüm sowie die Geldbörse. Den anderen forderten sie unter Vorhalten eines Messers auf, seine Weste auszuziehen und zu übergeben.“ (Medieninformation PD Chemnitz: 61/2023)

„… dass der 27-Jährige (Anm. Algerier) den 20-Jährigen mit dem Messer attackieren wollte …“ (Medieninformation PD Chemnitz: 62/2023)

„… zwei maskierte Männer. Kurz darauf rannte zunächst einer der beiden Männer dem 21-Jährigen hinterher und schlug ihn nahe des Marx-Engels-Denkmals unvermittelt mit einem Gegenstand. Daraufhin forderte der Angreifer und sein dazugekommener Begleiter die Habseligkeiten des Geschädigten … Die Täter sprachen laut des Geschädigten gebrochen Deutsch.“ (Medieninformation PD Chemnitz: 57/2023)

“ …kontrollierten die Beamten daraufhin den 29-Jährigen, in dessen Taschen sie 18 Cliptütchen voller Marihuana bzw. Cannabis (in Summe rund 20 Gramm) fanden. Der algerische Staatsbürger… “ (Medieninformation PD Chemnitz: 69/2023)

“ …Personenkontrolle. Dabei fanden sie beim pakistanischen Staatsbürger eine Tüte, in der sich rund 40 Gramm Marihuana befand. Die Betäubungsmittel… “ (Medieninformation PD Chemnitz: 69/2023)

Dazu der Kreisvorsitzende und Stadtrat Nico Köhler: “Voranstellen möchte ich erstmal ein Dankeschön an die umstehenden Zeugen, u.a. den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, welche durch ihren Einsatz bzw. ihr Einschreiten Schlimmeres am Schnellrestaurant an der Zentralhaltestelle verhinderten konnten. Es muss aber endlich klar und konsequent reagiert werden. Wer in unserer Stadt zu Gast ist und sich nicht benehmen kann, hat hier nichts zu suchen!”

Zum Originalbeitrag:
https://www.nico-köhler.de/wieder-messereinsatz-danke-an-die-couragierten-buerger/

Weitere Beiträge

Es gibt nur eine Alternative! #AfD
Dazu erklärt Kreisrat Steffen Lehmann: Meine Anfrage an die Landkreisverwaltung zur Unterbringung/Versorgung der ukrainischen Kriegsflüchtlinge zeigt, dass der Landkre...
+++ Statement der Länderbeauftragten der evangelischen und katholischen Kirchen in Sachsen zur aktuellen Lage: Leider nur halbe Wahrheit +++ Das Evangelische und das K...
21. Kreisparteitag Am zurückliegenden Samstag hat in Grimma unser 21. Kreisparteitag stattgefunden. Die anwesenden Mitglieder wählten einen neuen Kreisvorstand, de...
Zum Internationalen #TagDerFeuerwehrleute am 4. Mai möchte ich für Euren täglichen Einsatz danken. Die Anforderungen für unsere mehr als 40.000 Freiwilligen, Jugend-, ...
Asyl und Migration • Aufnahmestopp von Asylbewerbern im kompletten Landkreis! • freiwillige kommunale Ausgaben für Integration auf null Ordnung, Sicherheit und Verwalt...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen