Keine Draqqueen – Shows in Hoyerswerda

Keine Draqqueen – Shows in Hoyerswerda

Das Förderprogramm „Demokratie leben!“ unter der Leitung von Lisa Paus von den Grünen finanziert über 360 „Partnerschaften für Demokratie“ im ganzen Land. Diese Partnerschaften setzen die Gelder ein, um verschiedene Aktivitäten zu unterstützen, die darauf abzielen, die „Demokratie zu stärken und Vielfalt zu fördern“. Einige dieser Aktivitäten umfassen Dragqueen-Workshops, Graffiti-Projekte und Diskussionsrunden zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

Ein Beispiel ist ein Dragqueen-Workshop bei uns in Hoyerswerda, der von einer sogenannten „Miss Cherry Moonlight“ geleitet wird und vom Bundesprogramm gefördert wird. Neben der reinen Unterhaltung beinhaltet der Workshop auch eine „Verwandlungssitzung“, bei der die Teilnehmer mit verschiedenen Techniken in die Welt der Dragqueens eintauchen können. Die Kosten für solche Workshops können normalerweise bis zu 950 Euro betragen, aber das Familienministerium von Lisa Paus unterstützt diese Aktivitäten im Rahmen ihres Engagements für Demokratieförderung und Vielfalt.
Ich lehne diese und ähnliche Veranstaltungen strikt ab, weil:

• traditionelle Familienstrukturen untergraben werden

• es wird Verwirrung über Geschlechteridentitäten geschaffen und die Werte von Ehe und Familie geschwächt, was besonders für Kinder und Jugendliche gefährlich ist

• einige Aspekte der Shows sind vulgär, obszön und auch ein Schlag ins Gesicht für alle Sorben in unserer Region und ihre religiösen Überzeugungen

• Respekt vor kulturellen Normen und Traditionen werden untergraben und zur moralischen Entfremdung gebracht

Vielen Familien mit ihren Kindern fehlt das Geld. Egal ob die Betreuung und das Essen in der Kita oder Anreize zur Familiengründung wie etwa einem von uns gefordertem Begrüßungsgeld für Neugeborene. Für solche Projekte ist hingegen Geld da. Es wird Zeit, dass die Gelder aus den Steuern von uns Bürgern wieder sinnvoll eingesetzt werden!“

MdL Doreen Schwietzer

Weitere Beiträge

Es gibt nur eine Alternative! #AfD
Dazu erklärt Kreisrat Steffen Lehmann: Meine Anfrage an die Landkreisverwaltung zur Unterbringung/Versorgung der ukrainischen Kriegsflüchtlinge zeigt, dass der Landkre...
+++ Statement der Länderbeauftragten der evangelischen und katholischen Kirchen in Sachsen zur aktuellen Lage: Leider nur halbe Wahrheit +++ Das Evangelische und das K...
21. Kreisparteitag Am zurückliegenden Samstag hat in Grimma unser 21. Kreisparteitag stattgefunden. Die anwesenden Mitglieder wählten einen neuen Kreisvorstand, de...
Zum Internationalen #TagDerFeuerwehrleute am 4. Mai möchte ich für Euren täglichen Einsatz danken. Die Anforderungen für unsere mehr als 40.000 Freiwilligen, Jugend-, ...
Asyl und Migration • Aufnahmestopp von Asylbewerbern im kompletten Landkreis! • freiwillige kommunale Ausgaben für Integration auf null Ordnung, Sicherheit und Verwalt...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen