Staatsunternehmen verweigert AfD-Abgeordnetem Fototermin

Staatsunternehmen verweigert AfD-Abgeordnetem Fototermin

Beim ersten Spatenstich für den neuen Post-Zustellstützpunkt in Cunewalde durfte der direkt gewählt AfD-Abgeordnete für den Wahlkreis nicht mit aufs obligatorische Presse-Foto. Dabei war Frank Peschel offiziell eingeladen worden.

Jan Zwerg, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion, erklärt

„Diese Behinderung bei der Ausübung des Mandats ist ein Affront gegen unsere Verfassung. Frank Peschel ist nicht irgendein Hinterbänkler, sondern die meisten Bürger im Landkreis haben ihm bei der Wahl ihre Stimme gegeben und wollen durch ihn im Landtag vertreten sein. Zudem ist er wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion. Dass dieser Angriff auf unsere demokratische Grundordnung gerade von einem Unternehmen mit Staatsbeteiligung ausgeht, ist besonders besorgniserregend.

Wir bitten CDU-Landtagspräsidenten Matthias Rößler, sich hinter alle Abgeordneten des Landtags zu stellen. Der Schaden für die Demokratie ist sonst immens, wenn mit Duldung des Landtages ein Staatsunternehmen in gute und schlechte Abgeordnete unterscheidet.“

Weitere Beiträge

Am gestrigen Mittwochabend konnte ich innerhalb unseres Formates „AfD-Bundestagsfraktion vor Ort“ meine Kollegen Carolin Bachmann, MdB, Matthias Moosdorf, MdB, und Ste...
Habeck erfindet Reformbooster Ein neues Kinder-Stück für Menschen bis 9 Jahre Nachdem der Kinderbuchautor im Wirtschaftsministerium einräumen musste, dass er die gesam...
Laut Sächsischer Zeitung wollen sich im Frühjahr Bundesverkehrsminister Volker Wissing und der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer treffen, um gemeinsam ei...
Partei-Blatt „Die Sächsische Zeitung“ und deren besondere „Behandlung“ der AfD. Bei einem redaktionellen, sehr diskreten Treffen, wurde in kleinem Zirkel strategisch a...
Koalitionspartner erinnern auch MP Kretschmer nun bisweilen an die DDR. Diese überraschende Aussage macht er gegenüber Robert Habeck und der Ampel, also gegenüber jene...
+++ PRESSEMITTEILUNG +++ Kühne zur Thomaskirche: Hängt nur der Gemeindesegen schief? Leipzig, 08.02.2024. Vor ein paar Tagen berichtete die Leipziger Volkszeitung (LV...
Deutsche Wirtschaft dramatisch schlecht, Habeck „Am Ende“ Habeck und Kretschmer ausgebuht Habeck sagte auf einer Podiumsdiskussion, zu der er mit Buhrufen begrüßt wurd...
Wir gedenken heute der gezählten und ungezählten Opfer der alliierten Bombenangriffe auf Dresden vom 13.-15. Februar 1945. Für einen würdigen Umgang mit den Luftkriegs...