Plumpes Bestechen der Kommunen durch Ausbau der erneuerbaren Energien

Plumpes Bestechen der Kommunen durch Ausbau der erneuerbaren Energien

Um in den sächsischen Gemeinden die Akzeptanz für den Neubau und den Betrieb leistungsstärkerer Windkraftanlagen zu erhöhen, setzt die Dresdner Regierungskoalition aus CDU, Grünen und SPD nun auf einen starken finanziellen Hebel: Noch vor der Sommerpause – und damit rechtzeitig vor der Landtagswahl Anfang September – will man ein Gesetz beschließen, das die Betreiber von künftig neugebauten Windrädern dazu zwingt, den Kommunen im Freistaat, in denen ihre Anlagen stehen, eine jährliche Prämie zu zahlen.(SZ vom 9.2.2024)

„Das Bundesgesetz wird nun auch in Sachsen durchgepresst. Nicht nur, dass die CDU ihr Wahlversprechen gebrochen hat keine Windkraftanlagen in Wäldern zu bauen, nun sollen die Gemeinden an der Windkraft beteiligt werden. Da dies vorwiegend den ländlichen Raum betrifft und die Gemeinden meist sehr schwach finanziell aufgestellt sind, wird hier deren Notlage der desaströsen Finanzausstattung der Gemeinden ausgenutzt. Für mich stellt das eine Art Nötigung oder gar Bestechung dar. Die Windkraft ist eines der uneffektivsten Energieerzeuger im Binnenland Sachsen mit ca. 20 Prozent Wirkungsgrad (Laut einer Kleinen Anfrage 7/11369) und trägt zur weiteren Kostenexplosion des Strompreises bei.“, erklärt MdL Timo Schreyer und spricht weiter: „Unsere Heimat wird durch die Windkraft total verschandelt, umso höher die Anlagen so auch der Ertrag, aber auch der Störfaktor des Anblicks. Was auch viele vergessen, umso höher die Anlagen und vor allem die Rotordurchmesser sind, umso deutlich höher sind die Kollisionsraten mit Zug- und Greifvögeln. Wir als Menschen sollten uns immer erinnern, die Tiere können auch ohne uns leben, aber wir nicht ohne die Tiere.“

MdL Timo Schreyer

Weitere Beiträge

Am gestrigen Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen fast aller Abgeordneten der Ampel-Fraktionen sowie der Gruppe „Die Linke“ das sogenannte „Selbstbestimmung...
Der Gemeindewahlschuss von Dresden hat am 11.04.2024 alle Stadtratskandidaten von Dresden einstimmig  bestätigt.
Unser komplettes Kommunalwahlprogramm für Dresden gibt es nun auch als Hörbuch zum Download: https://afd-dd.de/kommunalwahlprogramm-hoerbuch Die Druckversion unseres P...
Dazu erklärt der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Steffen Lehmann: „In der nächsten Kreistagssitzung am 25.03.2024 sollte eigentlich die geänderte Hauptsatzung ...
AfD-Antrag in Dresden zur Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber ganz knapp angenommen. Paukenschlag im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden! Knappe Mehrheit (mi...
Am Humboldt-Gymnasium in Radeberg wird derzeit eine Ausarbeitung über die AfD ausgestellt. Unter anderem wird darin wahrheitswidrig behauptet, im AfD-Programm stünde d...
Am vergangenen Wochenende fand in Glauchau ein bedeutender Delegiertenparteitag statt, auf dem die Listenkandidaten für die anstehende Wahl des sächsischen Landtags am...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen