Personenkult auf Steuerzahlerkosten

Personenkult auf Steuerzahlerkosten

In der Morgenpost, den Dresdner Neuesten Nachrichten (DNN), der Sächsischen Zeitung, der Leipziger Volkszeitung (LVZ) und der Freien Presse ist heute jeweils ein ganzseitiges Schreiben von CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer enthalten. Er wirbt darin um Unterstützung für seinen Corona-Kurs.

Dazu erklärt der haushaltspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, André Barth:

„Diese Zeitungsanzeigen dürften für den sächsischen Steuerzahler wieder ein sehr teures Vergnügen gewesen sein. Natürlich darf eine Regierung über neue Maßnahmen sachlich informieren, aber der offene Brief hat werbenden Charakter für die Person des Ministerpräsidenten. Deshalb werde ich die Staatsregierung mit einer Kleinen Anfrage dazu auffordern, die Kosten für diese Werbung offenzulegen.

Wenn sich der Ministerpräsident in einer kritischen Phase eine prominente Platzierung in allen sächsischen Zeitungen erkaufen kann, beeinträchtigt das die Chancengleichheit der Parteien. Medien sind dazu da, die Regierung zu kontrollieren und ausgewogen zu informieren. Es ist aus diesem Grund sehr bedenklich, dass mehrere Zeitungen (SZ, Morgenpost, DNN) den offenen Brief von Kretschmer noch nicht einmal eindeutig für den Leser erkennbar als bezahlte Werbung beschriftet haben.

Bereits im Frühjahr hatte Sachsens Ministerpräsident für einen Corona-Brief über 400.000 Euro an Steuergeldern verschwendet. Der Bund der Steuerzahler kritisierte das scharf. Die AfD stellte Strafanzeige wegen des Verdachts der illegalen Parteienwerbung.“

Weitere Beiträge

Am gestrigen Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen fast aller Abgeordneten der Ampel-Fraktionen sowie der Gruppe „Die Linke“ das sogenannte „Selbstbestimmung...
Der Gemeindewahlschuss von Dresden hat am 11.04.2024 alle Stadtratskandidaten von Dresden einstimmig  bestätigt. Flyer_KVDD_Kommunalwahl2024_A5_Druckdatei_09.04.2024
Unser komplettes Kommunalwahlprogramm für Dresden gibt es nun auch als Hörbuch zum Download: https://afd-dd.de/kommunalwahlprogramm-hoerbuch Die Druckversion unseres P...
Dazu erklärt der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Steffen Lehmann: „In der nächsten Kreistagssitzung am 25.03.2024 sollte eigentlich die geänderte Hauptsatzung ...
AfD-Antrag in Dresden zur Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber ganz knapp angenommen. Paukenschlag im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden! Knappe Mehrheit (mi...
Am Humboldt-Gymnasium in Radeberg wird derzeit eine Ausarbeitung über die AfD ausgestellt. Unter anderem wird darin wahrheitswidrig behauptet, im AfD-Programm stünde d...
Am vergangenen Wochenende fand in Glauchau ein bedeutender Delegiertenparteitag statt, auf dem die Listenkandidaten für die anstehende Wahl des sächsischen Landtags am...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen