Mehr Ausbildung im ländlichen Raum

Mehr Ausbildung im ländlichen Raum

Sachsens Kultusministerium hat Ende November den Entwurf eines Teilschulnetzplanes für berufsbildende Schulen zur Anhörung freigegeben. Bis zum 1. März 2021 haben die Landkreise, die Kreisfreien Städte und der Landesausschuss für Berufsbildung, in dem die Arbeitgeber und die Arbeitnehmer vertreten sind, die Gelegenheit zur Stellungnahme.

Frank Peschel, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, fordert:

„Der neue Entwurf ist eine große Enttäuschung für den ländlichen Raum. Die Städte werden zu sehr bevorzugt. Mit Blick auf die Prognose der Bevölkerungsentwicklung in Sachsen, müssen wir mehr Ausbildungsstandorte im ländlichen Raum aufbauen.

Wenn man sich beispielsweise die Bevölkerungszahlen für die gesamte Oberlausitz nimmt, dann haben Bautzen und Görlitz im Jahr 2035 rund 480.000 Einwohner und ca. 11300 Lehrlinge. Dresden hat dann 563.000 Einwohner, aber 26650 Lehrlinge. Chemnitz hat 2035 rund 225.000 Einwohner, aber 13800 Lehrlinge. Das ist eine klare Benachteiligung für den ländlichen Raum.

Daher fordere ich, dass im ländlichen Raum mehr Berufsausbildung stattfinden soll, als der jetzige Entwurf vorsieht. Zusätzlich muss der Freistaat in neue Berufsschulen im ländlichen Raum investieren. Je mehr in ländliche Bildungsstandorte investiert wird, desto attraktiver wird sie. Die Abwanderung wird so gestoppt und es besteht die Möglichkeit, dass Lehrlinge aus Städten hier eine Familie gründen.“

 

Weitere Beiträge

Es ist ein ausgezeichnetes Ergebnis, dafür herzlichen Dank an alle Mitglieder, Wähler und Unterstützer. Wir nehmen diesen klaren Wählerauftrag mit Freude an. In diesem...
Bei der Kommunalwahl alle drei Stimmen für die AfD! Hier sehen Sie die Möglichkeiten der Verteilung. Gehen Sie wählen! Machen Sie Sachsen blau! #afd #afdsachsen #sachs...
Windindustrie – keine Option für das Welterbe Erzgebirge Wohl kaum ein Thema bewegt die Menschen im Erzgebirge aktuell mehr, als die derzeit drohende Errichtung von za...
Nein zum Irrsinn dieser Ampel-Regierung! Die Bundesregierung schafft es nicht, die Probleme im eigenen Land wirksam anzugehen. Die Opposition, die darauf hinweist,...
Dazu erklärt Kreisrat Steffen Lehmann: In der gestrigen letzten Kreistagssitzung für die Wahlperiode 2019-2024 musste der Kreistag wieder „außerplanmäßige Aufwendungen...
Der französische Präsident Macron war heute auf dem Dresdner Neumarkt. Macron hat sich beispielsweise für den Einsatz westlicher Bodentruppen in der Ukraine eingesetzt...
Herzlichen Glückwunsch, liebe AfD Thüringen! Auch wenn die Medien ein anderes Bild zeichnen wollen: Die Kommunalwahlen in Thüringen geben uns deutlichen Rückenwind...