Import von Billigarbeitern verhindern!

Import von Billigarbeitern verhindern!

Wegen der illegalen Einschleusung von Arbeitskräften durchsuchen rund 800 Beamte seit heute früh mehrere Objekte. Der Einsatz findet in mehreren Bundesländern, darunter auch Sachsen, statt.

Dazu erklärt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der sächsischen AfD-Fraktion, Romy Penz:

„Am besten sollte der Import von Billigarbeitern nach Deutschland direkt an der Grenze unterbunden werden. Auch dies ist ein Grund, warum wir für Grenzkontrollen plädieren.

Die heutigen Razzien zeigen, dass die Einschleusung von ausländischen Arbeitskräften ein Millionengeschäft ist, das verheerende Nebenwirkungen hat. Zum einen bringt diese moderne Form des Menschenhandels unmenschliche Arbeitsbedingungen mit sich. Zum anderen leiden auch deutsche Arbeitnehmer darunter, weil Betriebe, die auf ausländische Billigarbeiter zurückgreifen können, keine anständigen Löhne zahlen müssen.

Wer sich gerechte Löhne wünscht, mit denen jeder seine Familie ernähren kann, muss die Globalisierung der Arbeitskräftebeschaffung zurückdrängen. Deutschland hat genug eigene leistungsstarke Fachkräfte, die ein ordentliches Gehalt verdient haben.“

Weitere Beiträge

Es ist ein ausgezeichnetes Ergebnis, dafür herzlichen Dank an alle Mitglieder, Wähler und Unterstützer. Wir nehmen diesen klaren Wählerauftrag mit Freude an. In diesem...
Bei der Kommunalwahl alle drei Stimmen für die AfD! Hier sehen Sie die Möglichkeiten der Verteilung. Gehen Sie wählen! Machen Sie Sachsen blau! #afd #afdsachsen #sachs...
Windindustrie – keine Option für das Welterbe Erzgebirge Wohl kaum ein Thema bewegt die Menschen im Erzgebirge aktuell mehr, als die derzeit drohende Errichtung von za...
Nein zum Irrsinn dieser Ampel-Regierung! Die Bundesregierung schafft es nicht, die Probleme im eigenen Land wirksam anzugehen. Die Opposition, die darauf hinweist,...
Dazu erklärt Kreisrat Steffen Lehmann: In der gestrigen letzten Kreistagssitzung für die Wahlperiode 2019-2024 musste der Kreistag wieder „außerplanmäßige Aufwendungen...
Der französische Präsident Macron war heute auf dem Dresdner Neumarkt. Macron hat sich beispielsweise für den Einsatz westlicher Bodentruppen in der Ukraine eingesetzt...
Herzlichen Glückwunsch, liebe AfD Thüringen! Auch wenn die Medien ein anderes Bild zeichnen wollen: Die Kommunalwahlen in Thüringen geben uns deutlichen Rückenwind...