Grundsteuer: Nicht anheben, sondern abschaffen!

Grundsteuer: Nicht anheben, sondern abschaffen!

Zum Gesetzentwurf der Regierung zur Reform der Grundsteuer erklärt der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, André Barth:

„Die AfD lehnt die Grundsteuer grundsätzlich ab. Wir wollen keine Doppelbesteuerung der finanziellen Erträge aus Grundstücken, da diese bereits durch die Einkommens- und Körperschaftssteuer besteuert werden. Zudem treibt sie die hohen Mieten in Ballungsräumen noch weiter nach oben. Natürlich müssen bei der Abschaffung der Grundsteuer die Kommunen entschädigt werden, z.B. mit einem höheren Anteil an der Lohn- und Einkommenssteuer.

Nicht einmal das Versprechen von Vereinfachung und Bürokratieabbau kann die Reform einlösen. Besonders Unternehmen müssen mit hohem bürokratischen Aufwand verschiedene Daten zusammentragen. Grundstücke mit gemischten Wohn- und Gewerbeimmobilen werden benachteiligt. Und in der Landwirtschaft müssen nicht mehr die Pächter als Nutzer der Flächen zahlen, sondern die Eigentümer.“

Weitere Beiträge

Es gibt nur eine Alternative! #AfD
Dazu erklärt Kreisrat Steffen Lehmann: Meine Anfrage an die Landkreisverwaltung zur Unterbringung/Versorgung der ukrainischen Kriegsflüchtlinge zeigt, dass der Landkre...
+++ Statement der Länderbeauftragten der evangelischen und katholischen Kirchen in Sachsen zur aktuellen Lage: Leider nur halbe Wahrheit +++ Das Evangelische und das K...
21. Kreisparteitag Am zurückliegenden Samstag hat in Grimma unser 21. Kreisparteitag stattgefunden. Die anwesenden Mitglieder wählten einen neuen Kreisvorstand, de...
Zum Internationalen #TagDerFeuerwehrleute am 4. Mai möchte ich für Euren täglichen Einsatz danken. Die Anforderungen für unsere mehr als 40.000 Freiwilligen, Jugend-, ...
Asyl und Migration • Aufnahmestopp von Asylbewerbern im kompletten Landkreis! • freiwillige kommunale Ausgaben für Integration auf null Ordnung, Sicherheit und Verwalt...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen