Genderwahn raus aus dem Stundenplan!

Genderwahn raus aus dem Stundenplan!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie beeinflusst die „geschlechtliche Vielfalt“ unseren Alltag?

Im Alltag werden wir mit dem Thema mittlerweile überall konfrontiert. Häufig scheinen die Einflüsse zunächst unterschwellig: die Stellenausschreibung mit der Suche nach „männlich, weiblich, divers“, eine Werbetafel mit einer Person, die weder eindeutig männlich noch weiblich erscheint oder der „genderfluide“ Kommissar im Sonntagabend-Krimi.

Dabei ist die Verhältnismäßigkeit keineswegs gewahrt. Der Anteil der Personen, die sich weder Männern noch Frauen zuordnen wollen oder können liegt im Promillebereich, werden aber gezielt medial überhöht.

Durch eine permanente und zunehmend stärkere Sichtbarkeit „geschlechtlicher Vielfalt“ soll ein Status der Normalität erreicht werden. Dies hat eine deutliche Sexualisierung des öffentlichen Raums und der Medien zur Folge. Erwachsene können sich aufgrund ihrer Lebenserfahrung eine eigene Meinung bilden und die gezeigten Inhalte sachlich einordnen. Kinder und Jugendliche sind den Einflüssen der Genderbewegung schutzlos ausgeliefert.

Um die Gender-Agenda weiter umzusetzen sollen mit dem Gleichstellungsgesetz und der Einführung von gesonderten Rechten für Kinder die Türen geöffnet werden um beispielsweise ohne Zustimmung der Eltern hormonelle Therapien oder eine (operative) Geschlechtsumwandlung durchführen lassen zu können. Die psychischen und physischen Folgen werden dabei außer Acht gelassen. Die steigenden Zahlen auch in Sachsen zeigen, dass unsere Kinder diesem zunehmend schutzlos ausgeliefert sind.

Fachleute warnen vor der fortschreitenden Zerstörung der traditionellen Familien aus Vater, Mutter und Kindern, welche das Fundament und die Keimzelle unserer Gesellschaft bilden.

Weitere Beiträge

Am gestrigen Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen fast aller Abgeordneten der Ampel-Fraktionen sowie der Gruppe „Die Linke“ das sogenannte „Selbstbestimmung...
Der Gemeindewahlschuss von Dresden hat am 11.04.2024 alle Stadtratskandidaten von Dresden einstimmig  bestätigt.
Unser komplettes Kommunalwahlprogramm für Dresden gibt es nun auch als Hörbuch zum Download: https://afd-dd.de/kommunalwahlprogramm-hoerbuch Die Druckversion unseres P...
Dazu erklärt der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Steffen Lehmann: „In der nächsten Kreistagssitzung am 25.03.2024 sollte eigentlich die geänderte Hauptsatzung ...
AfD-Antrag in Dresden zur Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber ganz knapp angenommen. Paukenschlag im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden! Knappe Mehrheit (mi...
Am Humboldt-Gymnasium in Radeberg wird derzeit eine Ausarbeitung über die AfD ausgestellt. Unter anderem wird darin wahrheitswidrig behauptet, im AfD-Programm stünde d...
Am vergangenen Wochenende fand in Glauchau ein bedeutender Delegiertenparteitag statt, auf dem die Listenkandidaten für die anstehende Wahl des sächsischen Landtags am...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen