Dialog-Abbruch zu Russland = falsch

Dialog-Abbruch zu Russland = falsch

Der AfD-Abgeordnete Thomas Thumm hat sich mit einer Kleinen Anfrage (Drs. 7/11047) nach Projekten und Partnerschaften zwischen Sachsen und Russland zwischen 2017 und 2022 erkundigt.

Bis Anfang 2022 unterhielt der Freistaat Regionalpartnerschaften mit den russischen Regionen St. Petersburg, Tatarstan und Baschkortostan. Diese Zusammenarbeit wurde genauso eingestellt wie alle anderen kulturellen, wissenschaftlichen und ökonomischen Projekte. In den letzten Jahren gab es etliche Schüleraustausche bzw. Schulpartnerschaften, Kooperationen im Bereich der Archäologie, des Theaters, der Kunst, des Tourismus sowie wirtschaftliche Projekte – etwa zu „ressourceneffizienten Produktionstechnologien“.

Zu den Ergebnissen der Kleinen Anfrage erklärt Thomas Thumm:

„Völker in Kollektivhaftung für die Regierungspolitik zu nehmen, ist ein schwerwiegender Fehler. Gerade in Kriegszeiten müssen wir in Dialog bleiben mit den russischen Bürgern. Der Archäologe aus Omsk, der bisher mit sächsischen Kollegen zusammenarbeitete, vertritt doch nicht automatisch die gleiche Meinung wie die russische Regierung. Das gilt ebenso für Schauspieler, Schüler und Unternehmen.

Die gemeinsamen Projekte zwischen Sachsen und Russland in den letzten Jahren waren fast ausschließlich unpolitischer Natur und sind daher auch mit dem heutigen Wissen unbedenklich. Wir fordern die sächsische Staatsregierung dazu auf, die gewachsenen Beziehungen zu russischen Bürgern, Wissenschaftlern, Künstlern und Unternehmen zu reaktivieren. Statt die Gräben zu vertiefen, müssen wir die Brücken der Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft nutzen.“

No tags for this post.

Weitere Beiträge

Am gestrigen Mittwochabend konnte ich innerhalb unseres Formates „AfD-Bundestagsfraktion vor Ort“ meine Kollegen Carolin Bachmann, MdB, Matthias Moosdorf, MdB, und Ste...
Habeck erfindet Reformbooster Ein neues Kinder-Stück für Menschen bis 9 Jahre Nachdem der Kinderbuchautor im Wirtschaftsministerium einräumen musste, dass er die gesam...
Laut Sächsischer Zeitung wollen sich im Frühjahr Bundesverkehrsminister Volker Wissing und der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer treffen, um gemeinsam ei...
Partei-Blatt „Die Sächsische Zeitung“ und deren besondere „Behandlung“ der AfD. Bei einem redaktionellen, sehr diskreten Treffen, wurde in kleinem Zirkel strategisch a...
Koalitionspartner erinnern auch MP Kretschmer nun bisweilen an die DDR. Diese überraschende Aussage macht er gegenüber Robert Habeck und der Ampel, also gegenüber jene...
+++ PRESSEMITTEILUNG +++ Kühne zur Thomaskirche: Hängt nur der Gemeindesegen schief? Leipzig, 08.02.2024. Vor ein paar Tagen berichtete die Leipziger Volkszeitung (LV...
Deutsche Wirtschaft dramatisch schlecht, Habeck „Am Ende“ Habeck und Kretschmer ausgebuht Habeck sagte auf einer Podiumsdiskussion, zu der er mit Buhrufen begrüßt wurd...
Wir gedenken heute der gezählten und ungezählten Opfer der alliierten Bombenangriffe auf Dresden vom 13.-15. Februar 1945. Für einen würdigen Umgang mit den Luftkriegs...