AfD-Antrag: Möglichen Hartz-IV-Missbrauch bei Ukrainern unterbinden

AfD-Antrag: Möglichen Hartz-IV-Missbrauch bei Ukrainern unterbinden

Aktuell wird über „Sozialtourismus“ von Ukrainern in Deutschland diskutiert. Ukrainer mit großen Autos und viele Pendler zwischen der Ukraine und Deutschland sorgen für Unmut. So berichtete z. B. der MDR, dass Ukrainer bei der Tafel mit teuren SUVs vorfahren und mit 100-Euro-Scheinen bezahlen.

Derzeit werden Ukrainer gegenüber anderen Asylbewerbern bevorzugt und erhalten sofort den vollen Hartz-IV-Satz. Um einen unberechtigten Leistungsbezug zu verhindern, hat die AfD-Fraktion einen Antrag eingereicht (7/11141).

Dazu erklärt der AfD-Abgeordnete Thomas Prantl:

„Im Moment findet keine umfassende Prüfung des Vermögens oder des Arbeitseinkommens von Ukrainern statt. Während bei deutschen Hartz-IV-Beziehern das Einkommen über Behördenabfragen genau erfasst wird, reicht bei Ukrainern eine fragwürdige Selbstauskunft ohne weitere Kontrolle.

Wir fordern, dass diese ungerechte Praxis beendet wird. So wie bei deutschen Bedürftigen muss auch bei Ukrainern genauer hingeschaut werden, ob Einkommen eventuell auch von Ehepartnern in der Ukraine vorhanden ist. Auch das teure Auto muss gegebenenfalls verkauft werden, bevor der deutsche Steuerzahler für Hartz-IV-Leistungen zur Kasse gebeten wird.

Außerdem muss ein möglicher Sozialtourismus unterbunden werden. Dazu soll regelmäßig der tatsächliche Aufenthaltsort des Leistungsbeziehers sowie eine eventuelle Mehrfachbelegung von Meldeadressen kontrolliert werden.“

Antrag:  https://edas.landtag.sachsen.de/viewer.aspx?dok_nr=11141&dok_art=Drs&leg_per=7&pos_dok=0&dok_id=undefined

MDR-Bericht: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/tafel-fluechtlinge-ukraine-100.html

No tags for this post.

Weitere Beiträge

Am gestrigen Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen fast aller Abgeordneten der Ampel-Fraktionen sowie der Gruppe „Die Linke“ das sogenannte „Selbstbestimmung...
Der Gemeindewahlschuss von Dresden hat am 11.04.2024 alle Stadtratskandidaten von Dresden einstimmig  bestätigt. Flyer_KVDD_Kommunalwahl2024_A5_Druckdatei_09.04.2024
Unser komplettes Kommunalwahlprogramm für Dresden gibt es nun auch als Hörbuch zum Download: https://afd-dd.de/kommunalwahlprogramm-hoerbuch Die Druckversion unseres P...
Dazu erklärt der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Steffen Lehmann: „In der nächsten Kreistagssitzung am 25.03.2024 sollte eigentlich die geänderte Hauptsatzung ...
AfD-Antrag in Dresden zur Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber ganz knapp angenommen. Paukenschlag im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden! Knappe Mehrheit (mi...
Am Humboldt-Gymnasium in Radeberg wird derzeit eine Ausarbeitung über die AfD ausgestellt. Unter anderem wird darin wahrheitswidrig behauptet, im AfD-Programm stünde d...
Am vergangenen Wochenende fand in Glauchau ein bedeutender Delegiertenparteitag statt, auf dem die Listenkandidaten für die anstehende Wahl des sächsischen Landtags am...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen