AfD-Anfrage belegt: Staatsregierung für Chaos bei LernSax verantwortlich

AfD-Anfrage belegt: Staatsregierung für Chaos bei LernSax verantwortlich

Das Online-Portal LernSax des Kultusministeriums ist allein im Dezember letzten Jahres sechsmal zusammengebrochen. Das ergab die AfD-Anfrage (7/4844). Gleichzeitig musste die Staatsregierung zugeben, dass sie erst im Laufe des Dezembers die Serverkapazität erhöht hat, obwohl bereits beim ersten Lockdown das Lernportal oft nicht erreichbar war.
 
Wolfram Keil, Sprecher der AfD-Fraktion für Technologie, Digitalisierung und Datenschutz, erklärt:
 
„Wenn die Staatsregierung schon die Schulen schließt, muss sie wenigstens dafür sorgen, dass die Schüler online unterrichtet werden können. Offenbar hat sie den kompletten Sommer verschlafen und viel zu spät in zusätzliche Technik investiert. Dieses Versagen hat bei unseren Schulkindern zu großen Unterrichtsausfällen geführt, die kaum noch aufgeholt werden können. Zumal Online-Unterricht in keiner Weise Präsenz-Unterricht ersetzen kann.
 
Weiter antwortet CDU-Kultusminister Piwarz auf meine Anfrage (7/4843), dass bisher die Nutzer nur 67.000 Sitzungen gleichzeitig auf LernSax absolviert hätten. Die Plattform könne aber mindestens 100.000 Sitzungen parallel verarbeiten. Heißt das etwa, wenn sich ein Großteil der 370.000 Schüler in Sachsen gleichzeitig einloggt, dass LernSax erneut zusammenbricht? Hier sehe ich dringenden Klärungsbedarf, den ich auf parlamentarischem Wege nachgehen werde.“

Weitere Beiträge

Am gestrigen Mittwochabend konnte ich innerhalb unseres Formates „AfD-Bundestagsfraktion vor Ort“ meine Kollegen Carolin Bachmann, MdB, Matthias Moosdorf, MdB, und Ste...
Habeck erfindet Reformbooster Ein neues Kinder-Stück für Menschen bis 9 Jahre Nachdem der Kinderbuchautor im Wirtschaftsministerium einräumen musste, dass er die gesam...
Laut Sächsischer Zeitung wollen sich im Frühjahr Bundesverkehrsminister Volker Wissing und der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer treffen, um gemeinsam ei...
Partei-Blatt „Die Sächsische Zeitung“ und deren besondere „Behandlung“ der AfD. Bei einem redaktionellen, sehr diskreten Treffen, wurde in kleinem Zirkel strategisch a...
Koalitionspartner erinnern auch MP Kretschmer nun bisweilen an die DDR. Diese überraschende Aussage macht er gegenüber Robert Habeck und der Ampel, also gegenüber jene...
+++ PRESSEMITTEILUNG +++ Kühne zur Thomaskirche: Hängt nur der Gemeindesegen schief? Leipzig, 08.02.2024. Vor ein paar Tagen berichtete die Leipziger Volkszeitung (LV...
Deutsche Wirtschaft dramatisch schlecht, Habeck „Am Ende“ Habeck und Kretschmer ausgebuht Habeck sagte auf einer Podiumsdiskussion, zu der er mit Buhrufen begrüßt wurd...
Wir gedenken heute der gezählten und ungezählten Opfer der alliierten Bombenangriffe auf Dresden vom 13.-15. Februar 1945. Für einen würdigen Umgang mit den Luftkriegs...