846.322,08 Euro für Eigenwerbung

846.322,08 Euro für Eigenwerbung

Mit dieser Kleinen Anfrage (Drs. 7/4100) hat Roberto Kuhnert die Regierung gewaltig ins Schwitzen gebracht. Er erkundigte sich nach den „Ausgaben für externe Dienstleister“. Zähneknirschend musste die Regierung auf 400 Seiten detailliert auflisten, wofür sie das Geld der Steuerzahler sinnlos verbrät.

Zum Kopfschütteln: CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer genehmigte sich seit seinem Amtsantritt Eigenwerbung in Höhe von unglaublichen 846.322,08 Euro. Zum Vergleich: Sein Vorgänger Stanislaw Tillich war ein kleines bisschen sparsamer. Er verzichtete komplett auf überteuerte Briefe an die Bürger und überflüssige Quasselrunden.

Angesichts der aktuellen Situation zeigt sich Roberto Kuhnert, der für unsere Fraktion Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss ist, entsetzt von den Enthüllungen:

„Während zahlreiche Menschen in Sachsen um ihre Existenz fürchten müssen und zugleich die Steuereinnahmen einbrechen, werden in den Ministerien hunderttausende Euro für fragwürdige, oftmals ideologische Projekte verschleudert. So kann es nicht mehr weitergehen. Jetzt muss alles auf den Prüfstand und hinterfragt werden. Absolute Transparenz und Kostenreduzierung, jetzt!“

(Bild: Michael Kretschmer)

Weitere Beiträge

Am gestrigen Freitag beschloss der Bundestag mit den Stimmen fast aller Abgeordneten der Ampel-Fraktionen sowie der Gruppe „Die Linke“ das sogenannte „Selbstbestimmung...
Der Gemeindewahlschuss von Dresden hat am 11.04.2024 alle Stadtratskandidaten von Dresden einstimmig  bestätigt. Flyer_KVDD_Kommunalwahl2024_A5_Druckdatei_09.04.2024
Unser komplettes Kommunalwahlprogramm für Dresden gibt es nun auch als Hörbuch zum Download: https://afd-dd.de/kommunalwahlprogramm-hoerbuch Die Druckversion unseres P...
Dazu erklärt der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Steffen Lehmann: „In der nächsten Kreistagssitzung am 25.03.2024 sollte eigentlich die geänderte Hauptsatzung ...
AfD-Antrag in Dresden zur Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber ganz knapp angenommen. Paukenschlag im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden! Knappe Mehrheit (mi...
Am Humboldt-Gymnasium in Radeberg wird derzeit eine Ausarbeitung über die AfD ausgestellt. Unter anderem wird darin wahrheitswidrig behauptet, im AfD-Programm stünde d...
Am vergangenen Wochenende fand in Glauchau ein bedeutender Delegiertenparteitag statt, auf dem die Listenkandidaten für die anstehende Wahl des sächsischen Landtags am...

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen