Reform Verfassungsschutz: Grundrechte vor einem übergriffigen Staat schützen!

Reform Verfassungsschutz: Grundrechte vor einem übergriffigen Staat schützen!

Der Verfassungsschutz wird von der sächsischen Regierung immer mehr als Regierungsschutz missbraucht. Deshalb stellte die AfD-Fraktion aktuell ein Reformpaket vor. Unser wichtigstes Ziel damit: In Zukunft sollen nicht mehr missliebige Meinungsäußerungen verfolgt, sondern die Grundrechte geschützt werden.

Welche Funktion der neue „Grundrechte-Beauftragte“ hat, erläuterten der Fraktionsvorsitzende Jörg Urban und die Abgeordneten Carsten Hütter und Sebastian Wippel. Der Beauftragte darf nicht der Regierung unterstellt sein, sondern wird vom Landtag berufen und stellt in seinem jährlichen Bericht Verstöße gegen die Grundrechte vor.

Die Grundrechte der Bürger sind in erster Linie Abwehrrechte gegenüber einem übergriffigen Staat. Deshalb darf der Bericht zum Schutz der Verfassung keineswegs die Bürger diffamieren. Im Gegenteil: Der Bericht muss bedenkliche Tendenzen der Regierungsarbeit herausstellen. So hätte z. B. die überzogene Einschränkung des Demonstrationsrechtes auf zehn Personen im letzten Winter durch die Kretschmer-Regierung in einem solchen Bericht aufgeführt werden müssen.

Weitere Themen für den Bericht des Grundrechte-Beauftragten: Bestrebungen gegen den Rechtsstaat, gegen die Meinungsfreiheit, gegen die Gewaltenteilung, gegen das Gleichheitsprinzip und gegen das Mehrparteienprinzip.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge

Am gestrigen Mittwochabend konnte ich innerhalb unseres Formates „AfD-Bundestagsfraktion vor Ort“ meine Kollegen Carolin Bachmann, MdB, Matthias Moosdorf, MdB, und Ste...
Habeck erfindet Reformbooster Ein neues Kinder-Stück für Menschen bis 9 Jahre Nachdem der Kinderbuchautor im Wirtschaftsministerium einräumen musste, dass er die gesam...
Laut Sächsischer Zeitung wollen sich im Frühjahr Bundesverkehrsminister Volker Wissing und der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer treffen, um gemeinsam ei...
Partei-Blatt „Die Sächsische Zeitung“ und deren besondere „Behandlung“ der AfD. Bei einem redaktionellen, sehr diskreten Treffen, wurde in kleinem Zirkel strategisch a...
Koalitionspartner erinnern auch MP Kretschmer nun bisweilen an die DDR. Diese überraschende Aussage macht er gegenüber Robert Habeck und der Ampel, also gegenüber jene...
+++ PRESSEMITTEILUNG +++ Kühne zur Thomaskirche: Hängt nur der Gemeindesegen schief? Leipzig, 08.02.2024. Vor ein paar Tagen berichtete die Leipziger Volkszeitung (LV...
Deutsche Wirtschaft dramatisch schlecht, Habeck „Am Ende“ Habeck und Kretschmer ausgebuht Habeck sagte auf einer Podiumsdiskussion, zu der er mit Buhrufen begrüßt wurd...
Wir gedenken heute der gezählten und ungezählten Opfer der alliierten Bombenangriffe auf Dresden vom 13.-15. Februar 1945. Für einen würdigen Umgang mit den Luftkriegs...